zum Inhalt springen

Archivierte Meldungen

DiGiTEXX-Printcard zurückgeben bis 28.02.2019

Liebe Studierende,

der Vertrag mit der Firma DiGiTEXX endet am 28.02.2019. Danach können Sie Ihre Karte nicht mehr benutzen und das Guthaben verfällt.

Bis zum 27.02.2019 sollten Sie Ihr bereits gekauftes Guthaben verbrauchen und Ihre Printcard im Kiosk im Philosophikum zurückgeben. Es wird nur das gezahlte Pfand in Höhe von 2,00 Euro ausgezahlt.

Am 28.02.2019 gelten besondere Rückgabekonditionen. Es kann nur eine DiGiTEXX-Printcard pro Person gegen Vorlage des Personalausweises zurückgeben werden und der Abgabeort ist dann in der Nähe des Kiosks im Philosophikum. Wo genau, wird noch bekannt gegeben.

Ab dem 01.03.2019 werden neue Aufladekarten ausgegeben. Hier finden Sie weitere Infos.

Neu: juris Zusatzmodul Hochschulen

Liebe Studierende,

ab sofort haben wir die Datenbank juris um das Zusatzmodul "Hochschulen" erweitert. Es enthält 26 Zeitschriften, 103 Kommentare und 245 Handbücher der Verlage Bundesanzeiger Verlag, C.F. Müller, De Gruyter, Dr. Otto Schmidt, Erich Schmidt Verlag, Jehle, Kohlhammer, rehm, Sellier und Stollfuß Medien.

Hier finden Sie die genaue Auflistung der enthaltenen Werke.

Öffnungszeiten an Karneval

Liebe Studierende,

an Karneval haben wir wie folgt für Sie geöffnet:

Weiberfastnacht, 28.02.2019: 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Freitag, 01.03.2019: 08.00 Uhr bis 23.45 Uhr

Samstag, 02.03.2019: 08.00 Uhr bis 17.45 Uhr

Sonntag, 03.03.2019: geschlossen

Rosenmontag, 04.03.2019: geschlossen

Veilchendienstag, 05.03.2019: 10.00 Uhr bis 23.45 Uhr

Sonntagsöffnungen

Liebe Nutzerinnen und Nutzer des Seminars,

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, Ihnen in der kommenden Prüfungsphase auch sonntags die Möglichkeit zum Lernen zu bieten.

Am 20.01., 27.01., 03.02. und 10.02. wird das Rechtswissenschaftliche Seminar von 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet werden.

Bitte nehmen Sie Rücksicht auf die anderen NutzerInnen und die MitarbeiterInnen des Seminars und stellen Sie nicht benötigte Literatur wieder zurück an den richtigen Standort.

Wir bedanken uns im Voraus und wünschen Ihnen gutes Gelingen.

Die Seminarverwaltung

beck-online: ab 01.03.2018 geänderte Authentifizierung (Heimzugang) für Studierende

Umstellung von VPN auf 2-Faktor-Authentifizierung

Liebe Studierende,

Am 1.3.2018 wurden alle VPN-Zugänge zu beck-online auf ein neues Authentifizierungsverfahren umgestellt.
Es handelt sich um ein Sicherheitsverfahren, bei dem Ihr beck-online-Account mit einer speziellen Authentifizierungs-App verknüpft wird.

Wichtig: Die Registrierung zur 2-Faktor-Authentifizierung ist nur vom Campus der Uni Köln aus möglich (nicht über VPN)! Als E-Mailadresse kann ausschließlich Ihre Hochschuladresse angegeben werden, also "...@smail.uni-koeln.de" oder "...@uni-koeln.de".

So gehen Sie vor (pdf, 1.5 MB)

Haben Sie Fragen? Vielleicht hilft Ihnen dann dieses YouTube-Video weiter.
(Vielen Dank an die KollegInnen der TH Köln für die Nutzungserlaubnis!)

Oder Sie wenden sich direkt an den Beck-Verlag.

Die Heimzugänge für das wissenschaftliche Hochschulpersonal sind von der Änderung nicht betroffen.

 

Cookies

Für die Benutzung von beck-online müssen Cookies von Ihrem Browser akzeptiert werden. Aus Sicherheitsgründen ist Ihr persönliches Profil in beck-online nur mit einem einzigen Cookie verknüpft, d.h. wenn Sie dieses Cookie löschen, einen anderen Browser oder ein anderes Endgerät verwenden, wird die Zugriffsberechtigung von beck-online auf das neue Cookie übertragen.

Eine solche Übertragung ist nur dreimal möglich, danach wird Ihr Account in beck-online gesperrt.

 

Informationen für WissenschaftlerIinnen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät

Wenn Sie bisher noch keinen Fernzugriff (Remote Access) auf beck-online hatten, können Sie diesen unter der folgenden Voraussetzung bekommen:
Der Zugriff von einem privaten Arbeitsplatz aus (Remote Access) ist Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln vorbehalten. Um diesen Status nachzuweisen, drucken Sie bitte das nachfolgende Formular aus und schicken den ausgefüllten Antrag an die auf dem Formular genannte Adresse. Die Bestätigung zum Remote Access sowie weitere Hinweise zur Registrierung erhalten Sie per E-Mail.

Remotenutzung beck-online
Berechtigungsnachweis

Bei Problemen mit dem Zugang wenden Sie sich bitte an die Hotline des Beck-Verlags.

Frühzeitige Schließung

 

Liebe NutzerInnen,

aus organisatorischen Gründen schließt das RW SEMINAR vom 06.12-08.12. jeweils bereits um 22.00 Uhr.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Die Seminarverwaltung

 

Warnung vor Diebstählen

Aus aktuellem Anlass möchten wir Sie darauf hinweisen, Ihre Wertgegenstände nicht unbeaufsichtigt zu lassen. Dies gilt insbesondere auch im Falle eines Feueralarms.

beck-online

Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen,

für das Sommersemester 2016 haben die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität zu Köln, die USB Köln und der Verlag C.H.BECK gemeinsam ein Pilotprojekt initiiert, das unsere Studenten erstmalig in die Lage versetzen wird, von außerhalb des Campus auf beck-online zuzugreifen. Wir freuen uns sehr, Ihnen diese Neuerung anbieten zu können. Bisher hat sich der BECK-Verlag in dieser Hinsicht nämlich sehr restriktiv verhalten und sogar VPN-Zugänge kategorisch ausgeschlossen. Auch wenn sich diese Haltung nun etwas geändert hat, müssen wir Sie doch sehr eindringlich auffordern, den Zugang ausschließlich für eigene Studienzwecke zu verwenden, um den Fortbestand des Projektes nicht zu gefährden.

Im Einzelnen:

Die URL für das Login lautet "http://www.ub.uni-koeln.de/beck-online“.

Für diesen sog. "Off-Campus-Zugriff" auf beck-online hat die USB Köln in ihrem Portal eine spezielle Login-Funktion implementiert, da der Verlag bestimmte personenbezogenen Daten für die automatisierte Erstellung eines Benutzerprofils benötigt. Das Login erfolgt über Ihren normalen Studentenaccount. Das Verfahren und insbesondere die Texte für die Einverständniserklärung zur Übermittlung von personenbezogenen Daten sind mit dem Datenschutzbeauftragten der Universität zu Köln abgestimmt worden. Die Übermittlung erfolgt nur, falls Sie sich für die Verwendung des zusätzlichen Zugangs zu beck-online entscheiden.

Auf der Basis Ihres Accountnamens wird dann in beck-online ein persönliches Profil angelegt, das in Missbrauchsfällen Rückschlüsse auf Ihre Person ermöglicht. Die Kosten für Schäden, die von Ihnen verursacht werden, wird die Universität zu Köln Ihnen gegenüber geltend machen. Sollten Missbrauchsfälle in großem Maße auftreten, würde das Pilotprojekt beendet. Der "Off-Campus-Zugang" zu beck-online könnte Ihnen dann zukünftig nicht mehr zur Verfügung gestellt werden.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Off-Campus Nutzung von beck-online!

 

Scanner

Seit heute stehen zwei neue Drucker mit Scan-Funktion für unsere Studierenden zur Verfügung.

Sie können Dateien von ihrem USB-Stick drucken und benötigte Seiten einscannen und auf ihrem Stick speichern.

Eine entsprechende Kurzanleitung finden Sie bei den Scannern.

Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass bei einem Ausdruck von Ihrem Stick ein Farbausdruck voreingestellt und teurer ist (20 Cent). Auf der Kurzanweisung finden Sie den entsprechenden Vermerk, wie Sie auf einen schwarz-weiß Ausdruck wechseln können.

 

Bibbag

Ab sofort sind die BIBBAGS im Rechtswissenschaftlichen Seminar zur Benutzung zugelassen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.bibbag.de

Momentan können Sie die Taschen in Köln bei
http://www.schweitzer-online.de/info/Buchhandlung-Koeln erwerben.